Wie geht es nun weiter?

Ein neues Teil nimmt immer konkreter Formen an, doch nun bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich anstehe. Wie soll ich nur weitermachen?

Ich habe nun einen Teil fertig (oder auch nicht – je nachdem was daraus werden soll) und der zweite Kreis ist auch schon knapp an der Fertigstellung.

Ich habe an meiner Schneiderpuppe nun Folgendes ausprobiert: Weiterlesen

Werbeanzeigen

Häkeltop mit Carmenausschnitt und Farbverlaufsgarn

Da nach mehreren Tagen des Entwirrens – dank einer Nacht- und Nebelaktion meines Mannes – nun endlich das Garn entwirrt ist, konnte ich das Häkeltop fertigstellen.

Und hier ist es: Weiterlesen

Verwickelte Verhältnisse entwirren

Schön ist es, wenn alles rund läuft. Alles geht seinen geplanten Gang und es führt ein roter Faden durch das Leben direkt zum Ziel. Doch wie heißt es so schön:

Willst du Gott zum Lachen bringen, mache einen Plan.

Das Leben ist nicht geradlinig und der rote Faden hält immer wieder Windungen und Knoten für uns bereit, die es zu meistern gilt. Aber nicht nur das Leben ist zeitweise ziemlich verwirrend und verwickelt.

Wie schon aus meinem Blog bekannt ist, hänge ich ja am Faden – meist am 3-4 fädrigen. Bisher kam dieser Faden immer von einem schön aufgewickelten Knäuel; doch mit dem lange geliebäugelt und jetzt endlich gekauften Garn kamen auch neue, ungeahnte Probleme.

Denn diesmal kaufte ich mein Garn nicht wie üblich in einem Knäuel, sondern in Strängen, die leider auch noch in sich verdreht waren. Den Anfang zu finden und einfach loszuhäkeln war leider nicht möglich. Mein erster Versuch einer Entwirrung scheiterte kläglich und schon war das Knäuel perfekt – perfekt verknotet und verwickelt: Weiterlesen

Wollnachschub! – Let´s häkel & strick

Nachdem ich am Wochenende – dank der Wochenend-Feriencamps der Kinder in Niederösterreich – Zeit zum Ordnen der Wolle hatte, konnte ich auch wieder ein kleines Tierchen häkeln:

Fauli neuDa ich dafür soviel Garn benötigte ;-), war in meinen neuen Stapelboxen  wieder Platz, der natürlich wieder aufgefüllt werden musste: Wollnachschub musste her. Es war wohl ein Wink des Schicksals, dass ich am Samstag ein Geschäft, dass unter anderem Wolle günstig verkaufte, entdeckt hatte.

In diesem Geschäft – manche würden es ein Ramschgeschäft nennen, ich nenne es Paradies – ergatterte ich 1,6 kg Wolle für € 24,-!

Hier meine Ausbeute, mit der ich sooooo glücklich bin:

Wollvorräte

Jetzt steht also neuen Projekten nichts mehr im Weg.

Let´s häkel & strick!

Häkelpullover mit Carmenausschnitt

Und wieder was vollbracht!

Den Pullover habe ich einfach drauflos gehäkelt, ohne Vorlage. Überraschenderweise ist er recht gut geworden (ein wenig musste ich seitlich noch einnähen, da er zu weit geworden war) und es ging sehr schnell:Carmenpullover Carmenpullover oben

Und weil es so Spaß gemacht hat, ran ans nächste Werk (was immer es auch werden wird)!

Stricken als Allheilmittel – Strick dich gesund!

Interessant, wieviel ich doch unbewußt in letzter Zeit für meine – vor allem geistige – Gesundheit getan habe. Denn:Stricken fürs Gedächtnis
Kommt es mir nur so vor oder gibt es seit ich mit dem Handarbeiten begonnen habe plötzlich mehr wissenschaftliche Abhandlungen zu diesem Thema? Wollen mir die Hirnforscher etwas damit sagen? Oder haben sie es mir bereits gesagt und ich habe es schon wieder vergessen? Weiterlesen

Weitere Werke

Und wieder ist gestern etwas Neues von meiner Nadel gehüpft: Häkeltop2
Der Ausschnitt ist mir leider nicht so toll gelungen, aber irgendwann bekomme ich auch das noch hin.

Da das Häkeln für meine Finger zur Zeit schonender ist (hab schon erste Blasen vom Stricken bekommen), habe ich in letzter Zeit mehr gehäkelt als gestrickt:

Bikini1                     Häkelpulli

Beim Häkelbikini ist das Höschen etwas zu groß geworden, doch mit dem Häkelpullover bin ich zufrieden.

Da es bei Hofer wieder Garne in Aktion gibt, stellt sich jetzt die Frage, was als nächstes dran kommt. Aber ein Tuch und ein Top sind sowieso noch in Arbeit, also wird mir schon nicht fad. 😉