Durchschnittlicher Sonntagvormittag

Heute macht die Durchschnittsfamilie ihrem Namen wieder alle Ehre und verbringt einen ihrer durchschnittlichen Sonntagvormittage:

Durchschnittsvater liegt noch im Bett und schläft
Durchschnittssohn liegt im Bett und liest
Durchschnittstochter liegt im Bett und spielt am Tablett

und die Durchschnittsmutter?

Die sitzt gewaschen und angezogen im Wohnzimmer, häkelt und wartet, dass sich jemand zu ihr gesellt!

Mal sehen, ob dieser Durchschnittssonntag vielleicht doch noch etwas Spannendes mit sich bringt.

Aber wenn ich nicht bald meine Lieben aus dem Bett bekomme, muss ich wohl Mark Twain zustimmen, der sagte:

Ich glaube herausgefunden zu haben, wofür die Woche gut ist: Nämlich, um sich von den langweiligen Sonntagen zu erholen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Durchschnittlicher Sonntagvormittag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s